Pflegestellen


Voraussetzungen

  • Erfahrung im Umgang mit Hunden
  • Zuverlässigkeit
  • Seriosität

Was ist eine Pflegestelle?

 Eine Pflegestelle ist eine vorübergehende Station zwischen Tierheim und definitivem Zuhause.

 

Sie nehmen einen heimatlosen Hund bei sich zuhause auf und betreuen ihn wie ihren eigenen und geben ihm bis zur endgültigen Vermittlung ein temporäres Heim.

 

Dem Tier wird so im Rahmen dieser Zwischenstation eine individuelle auf das Tier eingehende Betreuung gewährleistet.

 


Warum eine Pflegestelle?

 Das Tier wird in den Alltag der Pflegestelle integriert und kann den jeweiligen Bedürfnissen rascher und effizienter entsprochen werden. Das Erlebte kann so schneller verarbeitet und emotionale Wunden schonender geheilt werden.  Der Umgang mit teilweise verängstigten meist nicht erzogen und oft nicht stubenreinen Tieren bedeutet viel Arbeit und Herz.

 

Da es sich bei allen Tieren um Lebewesen handelt, kann nie mit Bestimmtheit vorausgesagt werden, wie sich der Zustand des Tieres entwickelt. Mit den Pflegestellen wird allen Tieren eine Chance gegeben, nicht nur den kleinen süssen und gesunden.  

 

Interessiert sich jemand für das Tier, darf dieses bei Ihnen zuhause besucht und live erlebt werden.

 

Eine Pflegestelle braucht viel Liebe zum Tier, Zeit und Geduld, dieses an seine neue Umgebung oder weitere Tiere zu gewöhnen.


Wie werde ich Pflegestelle?

 Jede Pflegestelle muss alle Voraussetzungen erfüllen, welche auch die Endstellen erfüllen. In jedem Fall wird eine Vorkontrolle bei Ihnen durchgeführt, anlässlich welcher wir Sie persönlich kennenlernen.

 

Wir stehen jederzeit für Frage zur Verfügung und besprechen gerne alle Anliegen oder können Ihnen noch weitere Informationen erteilen. 


Welcher Hund?

 Wir sind bemüht im Rahmen dieser Profile schon möglichst viel über das jeweilige Tier festzuhalten.

 

Gerne ermitteln wir mit Ihnen, welches das passende Pflegetier für Sie ist.


Aufgaben der Pflegestelle

 Als Pflegestelle bewerben Sie sich bitte nur dann, wenn Sie sich wirklich sicher sind, ein Tier in Pflege nehmen zu möchten und dies auch zu können. Wir stehen Ihnen immer beratend zur Seite und suchen gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen, sollte es zu Problemen mit dem Tier kommen.

 

Eine Pflegestelle gibt dem Tier die Möglichkeit, sich sowohl physisch als auch psychisch zu erholen, indem es sich sicher und artgerecht umsorgt fühlen darf, was mit einer liebevollen Pflege und viel Zuneigung erreicht werden kann.  Die Würde des Tieres soll auf alle Fälle wiederhergestellt werden.

 

Durch Ihre Beobachtung helfen Sie mit, das Wesen und den Charakter des Hundes einzuschätzen damit wir für ihn ein passendes neues Heim finden können.

 

Ärztliche Behandlung sind mit uns abzusprechen.


Ihre Kosten

 Die Pflegestelle kommt selbständig für die Kosten auf. Anschaffungen wie Futter, Leine, Halsband oder Körbchen werden nicht vom Verein getragen. Ebenso wird eine durch die Stadt/Gemeinde allenfalls erhobene Hundesteuer von der Pflegestelle geleistet. Gleiches gilt für Ihre Haftpflichtversicherung.

 

Die Kosten für notwendige Tierarztbehandlungen werden vom Verein übernommen (nur nach vorheriger Absprache!).


Vorkontrolle

 Sobald Sie sich für ein Tier entschieden haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir werden schnellst möglich eine persönliche Vorkontrolle bei Ihnen durchführen und alle noch offenen Fragen mit Ihnen klären.

 

Nach erfolgter Vorkontrolle werden wir das gewünschte Tier gerne für Sie reservieren.

 

Bitte seien Sie sich bewusst, dass eine Endvermittlung immer Vorrang hat und daher auch eine beabsichtigte Pflegestelle je nach Umständen plötzlich nicht mehr benötigt werden kann.

 

Im Sinne des Tieres dürfte dies aber jeder Tierfreund verstehen und sich darüber freuen.


Transfer

Umgehend nach der Zusage, wird der Transfer des Tieres geplant.

 

Wir sind bemüht die Tiere möglichst bis zur Pflegestelle zu bringen, benötigen aber die Unterstützung derjenigen, wenn dies nicht möglich sein sollte. Es werden diesfalls jeweils fixe Übergabe Stationen definiert.

 

Auch hier steht ihnen ein Ansprechpartner des Vereins zur Seite.


Pflegevertrag

 Mit Übergabe des Tieres wird auch ein Pflegevertrag eingegangen zwischen Pflegestelle und Verein. Hauptpunkte dieses Vertrages sind die Zusicherung Ihrerseits, das Tier bis zu Vermittlung unentgeltlich zu versorgen.

 

Neben dem Pflegevertrag werden Ihnen das Impfbuch, der EU-Ausweis sowie Unterlagen zur Gesundheit des Tieres übergeben. Es obliegt Ihnen, eine Haftpflichtversicherung abzuschliessen. 


Vermittlung eines Tieres

 Die Vermittlung des Tieres wird vom Verein aktiv vorangetrieben, währenddessen das Tier bei der Pflegestelle weilt und auf ein endgültiges Zuhause wartet. Natürlich nehmen wir gerne Ihrer Unterstützung bei der Vermittlung in Anspruch.

 

Bisherige Erfahrungen zeigen, dass bis zur Vermittlung Tage bis Monate vergehen können.

 

Sie stimmen im Rahmen des Pflegevertrages zu, allfälligen Interessenten Ihre Kontaktangaben zu geben, so dass auch Sie sich ein Bild über die Interessenten machen können.

 

Wir legen sehr viel Wert auf Ihre Einschätzung, welche aufgrund von Gesprächen sowie einer Vorkontrolle, bei welcher auch die Pflegestelle teilnehmen wird, abgegeben wird. So können wir gewährleisten, dem Tier ein möglichst stabiles Zuhause für seine Zukunft zu finden. 

 

Fokus legen wir hierbei auf liebevollen Umgang, gute Versorgung sowie eine artgerechte Haltung.

 

Nach Wunsch und Eignung, können gerne auch Sie die weitere Betreuung (Nachkontrollen) übernehmen.

 

Natürlich steht es Ihnenauch jederzeit frei, den lieb gewonnenen Gast selbst zu adoptieren.

 

Sollten Sie sich ernsthaft dazu entscheiden, sich für uns als Pflegestelle zur Verfügung zu stellen, so nehmen Sie bitte mit uns unter Tel. 044 320 09 65 oder via info@anihope.ch Kontakt auf.

 


Wir bedanken uns nicht zuletzt im Namen der Fellnasen schon jetzt für Ihren mutigen und herzvollen Entschluss, den Tieren eine Chance auf ein würdevolles Leben zu geben.

Unterstützen Sie uns in dieser wichtigen Tierschutzarbeit!

Anihope - Verein für Tiere in Not

Güterstrasse 8

4402 Frenkendorf

Tel.: 044 320 09 65

www.anihope.ch    

info@anihope.ch

 

Besuchen Sie unseren Youtube-  Kanal mit vielen Videos

Facebookseite von

Anihope - Schweiz